Windenergie

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit an der Aufstellung des sachlichen Teilflächennutzungsplans Windenergie

Bekanntmachung

Der Nachbarschaftsverband Heidelberg-Mannheim hat in seiner öffentlichen Sitzung am 09.11.2012 die Aufstellung des sachlichen Teilflächennutzungsplans „Windenergie“ gem. § 2 Baugesetzbuch (BauGB) i.V. m. § 5 Abs. 2b BauGB beschlossen. Das Plangebiet umfasst vollständig die Flächen der Mitgliedsgemeinden Brühl, Dossenheim, Edingen-Neckarhausen, Eppelheim, Heddesheim, Heidelberg, Hirschberg, Ilvesheim, Ketsch, Ladenburg, Leimen, Mannheim, Nußloch, Oftersheim, Plankstadt, Sandhausen, Schriesheim und Schwetzingen.

Ziel der Planung ist es, Konzentrationszonen für die Nutzung von Windenergie darzustellen und gleichzeitig die Windenergienutzung auf den restlichen Flächen auszuschließen.

Zur frühzeitigen Unterrichtung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB konnten die Planunterlagen vom 01.10.2015 bis 16.11.2015 im Internet unter www.nachbarschaftsverband.de, am Sitz der Geschäftsstelle des Nachbarschaftsverbandes in der Collinistraße 1 in 68161 Mannheim (Beratungszentrum Bauen und Umwelt im EG des Collini-Centers) sowie in den Rathäusern aller Mitgliedsgemeinden zu den jeweiligen Öffnungszeiten, bei der Gemeinde Dossenheim im Foyer vor dem Standesamt (EG, vor den Zimmern 110 - 112) zu den Öffnungszeiten des Rathauses, eingesehen werden.

Zusätzlich fanden folgende öffentliche Bürgerinformationsveranstaltungen statt:

06.10.2015 18:00 Uhr in Leimen-St. Ilgen, Aegidiushalle, Pestalozzistr. 5-7
08.10.2015 19:00 Uhr in Schriesheim, Mehrzweckhalle, Am Sportzentrum 8
14.10.2015 19:00 Uhr in Mannheim-Gartenstadt, Gemeindesaal der Gnadenkirche, Karlsternstraße 1
15.10.2015 18:00 Uhr in Heidelberg-Kirchheim, Bürgerzentrum Kirchheim, Hegenichstraße 2

Einladung zur Bürgerinformationsveranstaltung in Schriesheim (119 KB)

Planunterlagen zur Einsichtnahme

Nachbarschaftsverband Heidelberg
Präsentation Gemeinderatssitzung vom 29.09.2015 (6,7 MB)

Gutachten Fledermäuse

Naturräumliche Einheiten (892 KB)
Vorkommen Fledermaus-Arten (11,2 MB)
Bewertungstabellen artspezifischer und standortspezifischer Risiken (867 KB)
Standortspezifisches Risiko (1 MB)
Protokoll Nachbarschaftsverband (48 KB)
Gutachten Vorrangflächen (1,5 MB)

Ansprechpartner bei der Gemeinde Dossenheim:
Kerstin Schmidt, Fachbereich 2 - Planung und Technik, Tel. 06221 - 865148 oder per Email an:
kerstin.schmidt@dossenheim.de

Gemeinde Dossenheim
Fachbereich 2, Planung und Technik